KontakT

 

Geschäftsstelle:

Frau

Ginette Hufschmid

Dittingerstrasse 17, 4053 Basel 

Tel. 061 361 56 60

boxerhundeclub@datanetworks.ch

 

 

 

 

 
 
 

SCHWEIZERISCHER BOXER-CLUB 

OG BEIDER BASEL Sektion der SKG                                   Basel, im Januar 2017

 

Jahresbericht 2017 über die Aktivitäten der Ortsgruppe beider Basel  

Liebe Boxerfreunde

Auch das Jahr 2017 verlief – ob politisch, sportlich, kulturell oder geschäftlich - reichlich turbulent. Doch hoffe ich, dass Sie vieles - ob im Hundesport, im Freundes- oder Familienkreis - mit grosser Freude erleben durften.

 Dank Armando konnten unsere Aktivitäten auf der Homepage www.boxerclub-basel.ch  immer topaktuell mitverfolgt werden. Zusätzlichen Aufschwung an Anlässen bringt die Präsenz auf Facebook, die von Sina initiiert wurde.

Seit Anfang Jahr schwingen René und Rolf Frick den Kochlöffel im Clubhaus und sorgen dafür, dass wir nicht nur an den Uebungsabenden, sondern auch an allen Anlässen nicht mit leerem Magen nach Hause fahren müssen. 

Mitgliederbestand:

Neun Neueintritten stehen zwei Austritte gegenüber. Zwei Mitglieder werden wegen Nichtbezahlen des Beitrages 2017 gestrichen. 

Aktivitäten im Uebungs-, Prüfungs- und Ausstellungsbereich

Auch im Berichtsjahr spannte das Team Yvonne Bucher, Werni Schaltenbrand und Armando Schmidt erfolgreich zusammen und konnte dadurch unseren Mitgliedern einen interessanten, abwechslungsreichen Uebungsbetrieb anbieten. Auf unser Inserat im Allschwiler-Wochenblatt für einen Anfängerkurs meldete sich ein Interessierter. 

Am 25. März fand die Ankörung der Continental Bulldogs auf unserem Uebungsplatz statt. 2 Rüden und 4 Hündinnen haben bestanden; ein Rüde wurde zurückgestellt.

Das Hunderennen am 17. Juni konnte bei guten Wetterbedingungen durchgeführt werden. Fast 80 Rennläufe (Speed und Hürde) wurden absolviert. Durch Facebook konnten  wir einige neue Teilnehmer ansprechen. Besuch hatten wir aus den Ortsgruppen Zürich und Solothurn. Marina Hummel präsentierte uns einen gut beschickten Verkaufsstand mit diversen Hundeartikeln, was den einen oder anderen auch zum Shoppen animierte. Ein Dankeschön an alle, die zum guten Gelingen dieses Anlasses beigetragen haben. 

Wiederum ein Highlight war die Nachtübung vom 10. November. Anita und Werni Schaltenbrand mit ihren vielen Helfern haben den 30 Teilnehmenden einen spannenden und teilweise kniffligen Parcours ausgesteckt. Wir haben keine Kosten gescheut und sogar eine Filmcrew aus Hollywood einfliegen lassen. Wie der „Lambada-Tanz“ mit Hund in Angriff genommen wurde, konnten wir am Schlusshock bewundern. Danke Walti für die fast „oscar preisgekrönten Szenen“. Der Aufmarsch der OG Solothurn mit 10 Teilnehmenden war toll, und es ist zu hoffen, dass dies nicht unser erstes und letztes Zusammentreffen sein wird. Die köstliche Goulaschsuppe von René und Rolf und die vielen Kuchenspenden aus den Mitgliederreihen setzten dem Abend die Krone auf.

An diversen Ausstellungen im In- und Ausland haben einige OG-Mitglieder mit ihren Vierbeinern teilgenommen und dabei hervorragende Resultate erzielt: Annika + Manuel mit „Nacho v. Vogel Gryff“ als Jugendbester in Aarau, Sina mit „Reyna v. Eisbachtal“ und Saskia und Dennis mit Eddy starteten an der Jahressieger-Zuchtschau mit ebenfalls sehr guten Qualifikationen. Mit meinem „Bandit v. Hause Malibu“ haben wir einen „Schweizer Schönheits- und VDH-Champion“ in unseren Reihen. 

Die Aktivitäten im Leistungsbereich sind aus den Berichten von Yvonne und Werni zu ersehen.

Mit 14 Teilnehmern war die ZTP vom 4. November wieder hervorragend besetzt. Bandit vom Hause Malibu bestand die Stufe 2 „Kör- und Leistungszucht“.

Das Vereinsjahr liessen wir bei vollem Clubhaus und reichhaltigem Speis und Trank und vielen interessanten Gesprächen am Schlusshock vom 14. Dezember ausklingen. 

All den vielen Helfern an den Veranstaltungen oder auf dem Clubgelände und meinen Vorstandskollegen, die mich im vergangenen Jahr in irgendeiner Art und Weise unterstützt haben, nochmals ein Dankeschön.

Mit den besten Wünschen für ein gesundes, glückliches und erfolgreiches 2018.


Ihr OG-Präsident

Hansrudi Kiefer